schlechte Nachrichten..

Hallo Zusammen

Im letzten Blog habe ich euch über den aktuellen Stand meiner Knieverletzung informiert. Inzwischen war ich mit der Knieschiene auf den Skis in Saas Fee und habe dort vier Tage trainiert. Der erhoffte Effekt ist leider nicht eingetreten. Das Knie war zwar mit der Schiene stabiler, trotzdem war es aber nicht möglich unbeschwert Ski zu fahren. Darum habe ich mich, mithilfe meines Umfelds entschieden, die Saisonvorbereitung abzubrechen und das gerissene Kreuzband zu ersetzen.

Ich bin sehr enttäuscht über die erneute Verletzung und es schmerzt diese Saison keine Rennen bestreiten zu können. Ich habe meine ganze Energie in die Saisonvorbereitung gesteckt und habe hart dafür trainiert diese Saison erfolgreich sein zu können.

Alles Negative hat aber auch positive Seiten. Durch die Skipause bekomme ich jetzt die Möglichkeit meinem immer wieder schmerzenden Rücken eine Pause zu gönnen und ihn mit gezieltem Training wieder aufzubauen.

Ich werde nun mit dem selben Ehrgeiz und Fleiss, mit dem ich die Saisonvorbereitung angegangen bin, auch die Reha anpacken. Mein Ziel ist, im März wieder auf den Skis zu stehen und die ersten Kurven in den Schnee zu carven.

Ich bedanke mich nochmal von ganzem Herzen bei meinen Sponsoren, meinen Ausrüstern Stöckli, Head und Uvex und bei meinem engsten Umfeld für die riesige Unterstützung. Die vergangenen Monate haben mir gezeigt, dass es der richtige Schritt war nochmal alles in meinen Traum zu investieren. Diesen Schritt hätte ich ohne euch alle nicht machen können. Es ist nachwievor mein Ziel den Weg an die Weltspitze zu schaffen und dafür werde ich jetzt noch einmal Anlauf holen, um die Saison 17/18 beschwerdenfrei in Angriff nehmen zu können.

Besonders danke ich meinem Skitrainer Alex Singenberger für die tollen Skitrainings und die Geduld mit mir, den Trainern des NLZ Mitte, dem spanischen Skiteam für die Trainingsmöglichkeit, meinen (Physio-)Therapeuten Mauro Bove und Rolf Fischer und meinem Arzt Patrick Meyer. DANKE, DANKE, DANKE!

Die OP wird am 30.9 in Dornach stattfinden. Ich werde euch über den Rehaverlauf und meinen Trainingsalltag auf dem Laufenden halten..

Liebe Grüsse
Eure Andrea