• Home
  • News
  • Erstes Stangentraining in Saas Fee

Erstes Stangentraining in Saas Fee

Hallo Zäme

Nach vielen gerutschten Fahrten und technischen Übungen konnte ich es kaum erwarten endlich um die Tore rasen zu können.

In Saas-Fee durfte ich mich, mit meinem Trainer Alex, dem Spanischen Skiteam anschliessen. Dafür nochmal vielen Dank an Joan und seinem Team! Die ersten Tage in den Toren verliefen positiv. Ich konnte dort ansetzen, wo ich in Zermatt aufgehört hatte und die technischen Verbesserungen in den Toren umsetzen. Trotzdem spürte ich auch, dass die letzte Überzeugung noch nicht da ist und besonders im steileren Gelände das Vertrauen noch fehlt. Die Bedingungen waren einfach perfekt. Da jede Nacht klar war, konnte die Piste hart und eisig werden. Dies ist super, jedoch als Einsteig ins Stangentraining nicht einfach. Trtozdem war ich mit dem Verlauf soweit zufrieden.

Trotz vielem Positiven gab es leider auch etwas, was nicht so lief wie ich es hoffte. Mein Knie, welches ich beim Sturz im Januar verletzte, fühlte sich nicht mehr stabil an und liess es manchmal nicht zu voll in die Kurven zu stehen. Dies beunruhigte mich etwas und raubte mir etwas Vertrauen. Eine MRI Untersuchung bestätigte mein Gefühl. Das Kreuzband ist praktisch nicht mehr vorhanden und darum ist das Knie in manchen Situationen nicht mehr stabil.
Der Plan ist jetzt, mit einer starken Schiene nochmal einen Versuch auf den Skis zu machen. Dann wird sich zeigen ob das Knie mit dieser Unterstützung stabiler wird und ich bedenkenlos mit vollem Power in die Kurven stehen kann.

Ich halte euch auf dem Laufenden..